Erbud

Eryk-Grzeszczak-Stiftung unter dem Namen „Erbud Wspólne Wyzwania”

Die Stiftung ERBUD WSPÓLNE WYZWANIA („ERBUD GEMEINSAME HERAUSFORDERUNGEN“), die den Namen von Eryk Grzeszczak trägt, wurde von Erbud S.A. am 7. September 2015 gegründet. Die Errichtung der Stiftung erfolgte zeitgleich mit dem 25. Jahrestag der Firma Erbud. Sie ist nach dem Gründer und dem ersten Geschäftsführer des Unternehmens benannt.
 
Im Mittelpunkt der Tätigkeit der Stiftung steht die Unterstützung junger Menschen in einer schwierigen Lebenssituation, die an der Schwelle zum Erwachsenwerden mit einer Reihe von den mit der Verselbstständigung verbundenen Problemen konfrontiert sind.  In der Obhut der Stiftung befinden sich vor allem die Pflegekinder aus Waisenhäusern. Die Hilfe erfolgt in Form von Durchführung eigener Programmen der Stiftung.  
 
Das erste von unseren Programmen heißt ZUSAMMEN Programm und basiert auf der individuellen Betreuung des Mentor s der Stiftung über das Pflegekind in Obhut, sowie nachdem es die Obhut verlassen hat. Unsere Mentoren sind Freiwillige, Mitarbeiter der ERBUD-Gruppe.
 
Unser zweites Programm ist Erfolgsrezept, das von Psychologen und Psychotherapeuten mit langjähriger Erfahrung in der Arbeit mit Jugendlichen, die mit Lebensproblemen kämpfen, vorbereitet wurde. Die Initiative ist einzigartig, weil sie zweigleisig angelegt ist und sowohl Erzieher als auch Kinder aus dem Waisenhaus umfasst. Die am Programm teilnehmenden Pflegekinder erwerben Fähigkeiten, die für ein selbstbestimmtes Leben notwendig sind, und ihre Erzieherinnen und Erzieher lernen, wie man junge Menschen effektiv unterstützt und motiviert, um unabhängig zu sein.
 
Weitere Informationen finden Sie auf der Website der Stiftung.