• HALA KOSZYKI IN WARSZAWA
  • GALERIA MŁOCINY IN WARSZAWA
  • MÜLLVERBRENNUNGSANLAGE IN KONIN
  • KOHLEKRAFTWERK IN WILHELMSHAVEN, DEUTSCHLAND
  • ZENTRUM FÜR INVASIVE MEDIZIN IN GDAŃSK
  • FLÜSSIGGASTANKS IN MARSEILLE / FRANKREICH

VERANTWORTLICHER, INNOVATIVER
UND SICHERER PARTNER

DIE ERBUD GRUPPE,

gegründet 1990, verfügt über umfangreiche Erfahrung bei der Ausführung  von prestigeträchtigen Bauprojekten. Sie ist eine der größten Baukonzerne auf dem polnischen Markt. Die Kernkompetenzen der Gruppe umfassen die Bereiche:

  • Hochbau,
  • Straßen- und Ingenieurbau,
  • Industriebau,
  • Ingenieur- und Wartungsdienstleistungen für die Industrie- und Energiesektor.

Die Gruppe ist auf dem polnischen Markt und in anderen EU-Ländern tätig.

Zu den jüngsten Projekten, die von den Unternehmen der Gruppe durchgeführt wurden, gehören:

Als Generalunternehmer realisiert ERBUD S.A. den Bau von Einkaufszentren, Bürogebäuden, Hotels, Krankenhäusern sowie Industrie-, Wohn- und öffentlichen Gebäuden. ERBUD  beschäftigt hochqualifizierte und erfahrene Ingenieure und Bauspezialisten.

Die Gruppe erfüllt die ISO- und AQAP-Qualitätsnormen und führt  innovative und ökologische  Technologie-Lösungen bei der Ausführung von Projekten ein. Seit 2007 ist ERBUD S.A. eine  an der Warschauer Wertpapierbörse notierte Publikums-Aktiengesellschaft. Sie ist im Index für  Bauunternehmen (WIG Budownictwo) gelistet.
 

EINKAUFSGALERIE MŁOCINY IN WARSCHAU  –
DIE GESCHICHTE DES BAUSGALERIA

Das neue Logo der Unternehmen der Erbud-Gruppe

25. JAHRESTAG  - MAPPING VON PROJEKTEN

Nachrichten

Die ERBUD-Gruppe wird ein Hotel in Köln bauen

21/11/2018

Die GWI Bauunternehmung GmbH, eine Tochtergesellschaft von ERBUD S.A., hat einen Vertrag über den  Rohbau des Hotels Carre Belge in Köln unterzeichnet. Der Auftragswert beträgt 5,5 Mio. EUR, d.h.  rund 24 Mio. PLN netto. 

Die ERBUD-Gruppe nach drei Quartalen 2018: Aufholung von Verlusten und Schuldenreduzierung

14/11/2018

Nach drei Quartalen 2018 verringerte die ERBUD-Gruppe den EBIT-Verlust im Vergleich zu Ende Juni um 13,3 Mio. PLN und den Nettoverlust um 5,1 Mio. PLN. Der Konzern reduzierte auch ihre Nettoverschuldung um 45,2 Mio. PLN, d. h. um 47% gegenüber dem Ende des ersten Halbjahres. Der Auftragsbestand der Gruppe belief sich Ende September auf 2,5 Mrd. PLN. 

ERBUD wird eine Schule im Warschauer Stadtteil Białołęka bauen

19/10/2018

ERBUD S.A. wird bis Juli 2020 eine Grundschule im Bereich der Straßen Ruskowy Bród und Verdiego für  53,8 Mio. PLN bauen.