• HALA KOSZYKI IN WARSZAWA
  • GALERIA MŁOCINY IN WARSZAWA
  • MÜLLVERBRENNUNGSANLAGE IN KONIN
  • KOHLEKRAFTWERK IN WILHELMSHAVEN, DEUTSCHLAND
  • ZENTRUM FÜR INVASIVE MEDIZIN IN GDAŃSK
  • FLÜSSIGGASTANKS IN MARSEILLE / FRANKREICH

VERANTWORTLICHER, INNOVATIVER
UND SICHERER PARTNER

DIE ERBUD GRUPPE,

gegründet 1990, verfügt über umfangreiche Erfahrung bei der Ausführung  von prestigeträchtigen Bauprojekten. Sie ist eine der größten Baukonzerne auf dem polnischen Markt. Die Kernkompetenzen der Gruppe umfassen die Bereiche:

  • Hochbau,
  • Straßen- und Ingenieurbau,
  • Industriebau,
  • Ingenieur- und Wartungsdienstleistungen für die Industrie- und Energiesektor.

Die Gruppe ist auf dem polnischen Markt und in anderen EU-Ländern tätig.

Zu den jüngsten Projekten, die von den Unternehmen der Gruppe durchgeführt wurden, gehören:

Als Generalunternehmer realisiert ERBUD S.A. den Bau von Einkaufszentren, Bürogebäuden, Hotels, Krankenhäusern sowie Industrie-, Wohn- und öffentlichen Gebäuden. ERBUD  beschäftigt hochqualifizierte und erfahrene Ingenieure und Bauspezialisten.

Die Gruppe erfüllt die ISO- und AQAP-Qualitätsnormen und führt  innovative und ökologische  Technologie-Lösungen bei der Ausführung von Projekten ein. Seit 2007 ist ERBUD S.A. eine  an der Warschauer Wertpapierbörse notierte Publikums-Aktiengesellschaft. Sie ist im Index für  Bauunternehmen (WIG Budownictwo) gelistet.
 

EINKAUFSGALERIE MŁOCINY IN WARSCHAU  –
DIE GESCHICHTE DES BAUSGALERIA

Das neue Logo der Unternehmen der Erbud-Gruppe

Nachrichten

ERBUD-Gruppe mit Rekordumsatz für 2018 und EBIT von 23 Mio. PLN in der zweiten Jahreshälfte

28/03/2019

Im 2018 erzielte die ERBUD-Gruppe einen Rekordumsatz von 2,33 Mrd. PLN, d.h. um 29% mehr als im Vorjahr. Allein In der zweiten Jahreshälfte betrug das EBIT 23,1 Mio. PLN und der Nettogewinn 8,8 Mio. PLN. Der Wert des Auftragsbestands lag Ende Dezember bei  über 2,5 Mrd. PLN. 

Das Auftragsportfolio der ERBUD-Gruppe Ende 2018 in Höhe von 2,5 Mrd. PLN

25/02/2019

Die ERBUD-Gruppe hat zum Jahresende 2018 über einen Auftragsbestand von 2,5 Mrd. PLN verfügen, 22,3% mehr als zum Ende des Vorjahres. Allein im Jahr 2019 gibt es 1,8 Mrd. PLN. Die Anpassung des Ergebnisses des letzten Jahres und die Abschreibung des Verlustes bei unrentablen Aufträgen zum 30. Juni 2018 gibt dem Vorstand die Gewissheit, dass in den kommenden Quartalen keine negativen Ereignisse im Konzern eintreten werden.

GWI aus der ERBUD-Gruppe beauftragt mit dem Bau eines Mehrfamilienhauses in Düsseldorf

11/12/2018

GWI Bauunternehmung GmbH, eine Tochtergesellschaft der ERBUD S.A., hat mit der Wilma GmbH einen Vertrag über die Ausführung des Rohbaus eines Wohngebäudes in Düsseldorf unterzeichnet.