Krankenhaus „Szpital Południowy“ in Warschau

PROJEKT Krankenhaus „Szpital Południowy“ in Warschau
BAUHERR Miasto Stołeczne Warszawa, Pl. Bankowy 3/5, 00-950 Warszawa, NIP:525-22-48-481, vertreten durch Stołeczny Zarząd Rozbudowy Miasta, Warszawa, ul. Senatorska 29/31
BAUZEIT 10.2016 - 09.2018
RAUMINHALT (m³) 188 945
GESCHOSSFLÄCHE (m²) 42 295
LEISTUNGSUMFANG Neugestaltung der Planungsdokumentation und der Ausschreibungsunterlagen. Projektüberwachung. Ausführung von Abbruch-, Bau-, Ausbau- und Installationsarbeiten, Gestaltung der Außenanlagen.

Das Krankenhaus, gelegen an der Kreuzung von Witolda Pileckiego Str. und  Indiry Gandhi Str., in der Nähe des Zentrums für Onkologie - Marie Skłodowska Curie Institut und des Instituts für Hämatologie und Bluttransfusion, ist als ein Stadtkrankenhaus für die Stadtbezirke Ursynów und Wilanów geplant.

Das Krankenhaus mit einer Gesamtnutzfläche von 42295 m2 wird aus drei Gebäude (A, B u. C) mit 288 Betten bestehen. Im Gebäude A werden untergebracht: Aufnahmestation, Krankenhaus-Klinik, Labors, Entbindungsstation, chirurgische Abteilung  sowie ein Hubschrauber-Landeplatz. Im Gebäude B werden sich u.a. Abteilungen Rettung, Gynäkologie, Intensivmedizin und Innere Medizin befinden.

Auf dem Dach des Gebäudes A wird sich ein Hubschrauber-Landeplatz auf der Plattform mit einer Fläche von ca. 325 m2 befinden, der Hubschrauber mit den größten Abmessungen und  höchster zulässiger Gesamtmasse annehmen können wird.

 

sehen andere